Lexikon K wie Koalition

Selten erreicht eine einzige   bei Wahlen so viele Stimmen, dass sie im Bundestag mehr als die Hälfte aller Abgeordneten stellen kann. Die Partei mit den meisten Abgeordneten braucht dann Partner, mit denen sie gemeinsam eine Mehrheit schafft, die nötig ist, um zu regieren. Solche Bündnisse heißen Koalition. Wenn die beiden größten Parteien (CDU/ CSU und SPD) zusammen regieren, ist es eine große Koalition. Andere Koalitionen werden nach den Symbolfarben der beteiligten Parteien benannt (z.B. Rot­-Grün). In Koalitionen können die Parteien nicht alle ihre Ziele durchsetzen. Sie müssen sich auf Kompromisse einigen.

Hier (klick) geht's zur Übersicht aller Lexikon-Einträge.